Wärmeträger mit Paraffin-Füllung Wärmeträger mit Paraffin-Füllung Wärmeträger mit Paraffin-Füllung

Wärmeträger mit Paraffin-Füllung

  • Geprüfte Qualität aus Deutschland. Hohe Wärmespeicherung, geringe Wärmeleitfähigkeit. Nahezu gleichbleibende Wärme während der gesamten Anwendung.
  • Artikel-Nr.:
    P2322
  • Versandgewicht:
    14,00 kg
  • Artikelgewicht:
    12,00 kg
  • Hersteller:
  • Kategorie:
    • Größe und Anzahl
    • ab : 199,90 €
    • Grundpreis: 199,90 € pro 12 kg
    • inkl. 19% USt., kostenfreie Lieferung DE (Nur DE)
    • Lieferzeit DE: 3-5 Werktage
  • Artikel sofort verfügbar
    • Ab 2 Karton » 194,34 € (194,34 € pro 12 kg)*
    • Ab 4 Karton » 189,71 € (189,71 € pro 12 kg)*
    • Ab 10 Karton » 186,01 € (186,01 € pro 12 kg)*
    • Ab 20 Karton » 183,22 € (183,22 € pro 12 kg)*
    • Ab 50 Karton » 181,38 € (181,38 € pro 12 kg)*
    • *Stückpreis inkl. 19% USt., kostenfreie Lieferung DE (Nur DE)
Wird geladen ...

Beschreibung

Der Wärmeträger mit Paraffin-Füllung wird zur Erwärmung von Einmalpackungen verwendet. Durch das Paraffin wird die zuvor gespeicherte Energie langsam und stetig abgegeben, so dass während der gesamten Behandlung nahezu konstant Wärme auf den Klienten wirk. Das Paraffin hat Arzneimittelqualität und entspricht dem europäischen Arzneibuch. Es wird regelmäßig auf seine hohe Qualität geprüft.

  • Geprüfte Qualität aus Deutschland
  • Hohe Wärmespeicherung, geringe Wärmeleitfähigkeit
  • Nahezu gleichbleibende Wärme während der gesamten Anwendung

Vorteile des Systemes mit Wärmeträger und Einmalpackung

Durch die Kombination von Moor-Einmalpackung und Paraffin-Wärmeträger ergeben sich folgende Vorteile:

  • Optimale Hygiene durch Einweg-Packung
  • Weniger Aufwand zur Vor- und Nachbereitung
  • Längere Wärmewirkung durch separaten Wärmeträger
  • Sehr schonende Erwärmung, da Moor nur indirekt erwärmt wird
  • Gleichmäßiger Stoffaustausch an anliegenden Teilen durch immer gleiche Schichtdicke

Nachteilig bei Einmal-Packungen (in Verbindung mit Wärmeträgern) sind die höheren Kosten je Anwendung und das sie sich weniger gut modellieren lassen als Fango-Paraffin oder Moor-Paraffin.

Herkunft und Kontrollen gewährleisten hohe Qualität

Das im hier angebotenen Fango-Paraffin enthaltene Fango ("Heilschlamm" bzw. "heilkräftiger Schlamm") wird in zwei unterschiedlichen Standorten gewonnen:

  1. Aus Ablagerungen des Süddeutschen Beckens, welches in der Jurazeit vor etwa 170 Millionen Jahren ein Randmeer war (heute im Bereich der Schwäbischen Alb). Hier starben Flora und Fauna aufgrund von Sauerstoffmangel ab und wurden zu Fossilien in den Schichten des Schwarzen Jura (Posidonienschiefer), weshalb dieses Fango unterschiedliche Mengen an Öl aufweist.
  2. Aus Vulkangestein der Kaiserstuhl-Vulkanite in der Nähe von Freiburg. Diese entstanden vor ungefähr 16 Millionen Jahren im Tertiär (genauer, im Miozän) und sind frei von organischen Substanzen.

Beide Arten werden vom Hersteller Couppeé jweils aufbereitet und sehr fein vermahlen.

Das zur Herstellung vom hier angebotenen Fango-Paraffin verwendete Paraffin hat Arzneibuchqualität und entspricht dem europäischen Arzneibuch.

Durch die regelmäßigen Kontrollen der Rohstoffe (Fango und Paraffin) sowie der fertigen Produkte, gewährleistet Couppeé eine außergewöhnlich hohe Qualität.

Anwendung, Pflege und Haltbarkeit des Paraffin-Wärmeträgers

Der Wärmeträger mit Paraffin-Füllung wird in einem Heißluftschrank auf ca. 60 °C erwärmt. Das Paraffin beginnt aber ca. 52 °C zu schmelzen. Zur Sicherheit sollte dies mithilfe eines Thermometers überprüft werden.

Nach entsprechender Erwärmung wird der Paraffin-Wärmeträger auf eine Einmalpackung mit Moor-Füllung gelegt. Die Behandlungsdauer beträgt etwa 25 bis 50 Minuten.

Die Reinigung des Wärmeträgers sollte ohne scharfe Mittel erfolgen, um die Produktlebensdauer zu erhöhen. Bei sachgemäßem Gebraucht und täglicher Anwendung beträgt diese ca. 6 Monate

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit