Wärmeträger mit Moor-Füllung Wärmeträger mit Moor-Füllung

Wärmeträger mit Moor-Füllung

  • Hitzebeständigkeit von 80 °C. Geprüfte Qualität aus Deutschland. Hohe Wärmespeicherung. Nahezu gleichbleibende Wärme während der gesamten Anwendung.
  • Artikel-Nr.:
    P2449
  • Versandgewicht:
    14,00 kg
  • Artikelgewicht:
    12,00 kg
  • Hersteller:
  • Kategorie:
    • Größe und Anzahl
    • ab : 59,90 €
    • Grundpreis: 59,90 € pro 12 kg
    • inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Nur DE)
    • Lieferzeit DE: 3-5 Werktage
  • Artikel sofort verfügbar
    • Ab 2 Karton » 57,95 € (57,95 € pro 12 kg)*
    • Ab 4 Karton » 56,33 € (56,33 € pro 12 kg)*
    • Ab 10 Karton » 55,04 € (55,04 € pro 12 kg)*
    • Ab 20 Karton » 54,06 € (54,06 € pro 12 kg)*
    • Ab 50 Karton » 53,42 € (53,42 € pro 12 kg)*
    • *Stückpreis inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Nur DE)
Wird geladen ...

Beschreibung

Der Wärmeträger mit Moor-Füllung wird zur Erwärmung von Einmalpackungen verwendet. Durch das Moor wird die zuvor gespeicherte Energie langsam und stetig abgegeben, so dass während der gesamten Behandlung nahezu konstant Wärme auf den Klienten wirkt. Das Moor stammt aus Niedersachen und wird stetig auf seine Qualität geprüft.

  • Hitzebeständigkeit von 80 °C
  • Geprüfte Qualität aus Deutschland
  • Hohe Wärmespeicherung, geringe Wärmeleitfähigkeit
  • Nahezu gleichbleibende Wärme während der gesamten Anwendung

Herkunft und Kontrollen gewährleisten hohe Moor-Qualität

Das im hier angebotenen Wärmeträger enthaltene Moor stammt aus Niedersachsen. Dort sind meist die folgenden zwei Torfhorizonte gut voneinander zu unterscheiden:

  1. Der Schwarztorf entstand vor allem im Subboreal (oder anders "ätere Wärmezeit") und im Atlantikum ("mittlere Wärmezeit"). Hier ist der Aufbau der Moorpflanzen nicht mehr zu erkennen.
  2. Im Subatlantikum ("jüngere Wärmezeit") dehnten sich Moore weiter aus oder entstanden neu, wodurch der Weißtorf der jüngeren Hochmoorzeit entstand. Hier ist der Aufbau der Moorpflanzen erhalten geblieben.

Beide Arten werden vom Hersteller Couppeé gewissenhaft aufbereitet. Durch regelmäßige Kontrollen des Moors gewährleistet der Hersteller eine außergewöhnlich hohe Qualität.

Anwendung, Pflege und Haltbarkeit des Moor-Wärmeträgers

Zur Sicherheit vor Verbrennungen sollte der Anwender während der Vorbereitung der Wärmetherapie angemessen dicke Handschuhe tragen.

Der Wärmeträger mit Moorfüllung wird in einem Wasserbad auf ca. 50 bis 60 °C erwärmt. Zur Sicherheit sollte dies mithilfe eines Thermometers überprüft werden. Außerdem sollte die Folie des Wärmeträgers nicht mit dem heißeren Boden in Berührung kommen, da sie sonst Schaden nimmt. Stellen Sie dazu ein Sieb in das Wärmegerät oder bedecken Sie den Boden mit kleinen Baumwoll-Tüchern.

Nach kurzer Dichtigkeitsprüfung wird der Wärmeträger entweder direkt auf die Haut des Klienten gelegt oder auf eine Einmalpackung mit Fango-Paraffin- oder Moor-Füllung. Die Behandlungsdauer beträgt etwa 25 bis 50 Minuten.

Die Reinigung des Moor-Wärmeträgers sollte ohne scharfe Mittel erfolgen, um die Produktlebensdauer zu erhöhen. Bei sachgemäßem Gebraucht und täglicher Anwendung beträgt diese ca. 6 Monate

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit